Wie funktioniert das?

Das Angebot von KindOERgarten basiert auf dem Robin-Hood-Prinzip.

Nein, wir überfallen niemanden und küssen auch keine fremden Frauen.

Wir bemühen uns aber darum, Organisationen und Personen zu finden, die es sich leisten können, Geld oder Zeit in eine gute Sache zu stecken – von der sehr viele andere, die sich das sonst nicht oder nicht so einfach leisten können, profitieren können.

Um es möglichst für alle nutzbar zu machen, erstellen wir die Materialien als Open Educational Resources (OER, zu deutsch: Offene Bildungsressourcen). Das bedeutet, dass unsere Materialien zur freien Verwendung stehen: sie können kopiert, verändert, weitergeben werden.

Und weil wir finden, dass man auch darüber sprechen darf, wenn man etwas Gutes tut, teilen wir die gute Botschaft von neuen Materialien und unseren Sponsorinnen und Sponsoren gerne über unsere Kanäle und in unserem Netzwerk. Wenn jemand das nicht möchte, ist das natürlich auch kein Problem!

Und natürlich erstellen wir die Materialien, professionell und unter Anleitung eines Kernteams. Sponsorinnen und Sponsoren finanzieren uns dazu einige Arbeitsblätter – oder ein größeres Projekt. Gerne sprechen wir mit Ihnen über mögliche gemeinsame Vorhaben (info@kindoergarten.de).

Übrigens: Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein BIMS e.V. der sich für die freien Zugang zu Bildung einsetzt. Natürlich können Sie so für Ihr finanzielles Engagement auch eine Spendenquittung erhalten, so dass Sie Ihre Unterstützung steuerlich geltend machen können.